Dr. Ulrike Warmbrunn


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Die bio-psycho-soziale Medizin …


... berücksichtigt, dass bei Krankheit und Gesundheit vielfältige Faktoren zusammenwirken. Neben naturwissenschaftlich bestimmbaren, zum Beispiel genetischen, physikalischen, biochemischen oder biologischen Phänomenen sind dies seelische Faktoren, das Verhalten, die Denkweise oder die Gefühle. Auch gesellschaftliche oder kulturelle Einflüsse, Umweltbedingungen sowie familiäre oder berufliche Konstellationen spielen eine bedeutende Rolle.

Bei meinen Therapien bildet das der bio-psycho-sozialen Medizin zugrunde liegende Denkmodell eine der zentralen Grundlagen.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü